Einseitige Angelegenheit

Bei strahlendem Wetter mussten die C-Junioren mit ihrer 2ten Mannschaft in Eschelbach antreten. Gegen die SG Eichtersheim/Dühren/Waldangelloch 2 wollten wir zu unserem zweiten Saisonsieg kommen. Sofort übernahmen wir im Mittelfeld die Regie. Kompakt stehend und immer mit zwei Spielern am Gegner konnten wir die Kontrolle über das Geschehen übernehmen. So dauerte es auch nicht lange, bis sich die erste Chance ergab. Nach einem schönen Angriff konnten wir schon in der siebten Minute in Führung gehen. Auch das zweite Tor liess nicht lange auf sich warten. Und so ging es weiter – alle 10 Minuten ein Treffer so das wir mit einer 5:0 Führung in die Pause gehen konnten. Das Ergebnis war aber auch in dieser Höhe verdient. Der Gegner hatte in der ersten Halbzeit nur einen Angriff der einigermassen gefährlich vor unser Tor kam.
Die Trainer nutzten die Chance und wechselten viele Spieler aus. So konnten sich auch die Ersatzspieler präsentieren und trotz der vielen Umstellungen gab es keinen Bruch im Spiel. So verwundert es nicht, dass das Spiel am Ende mit 8:0 für unsere C-Junioren endete.
Auch wenn der Gegner sicher nicht der stärkste war – man spielt immer nur so gut, wie es der Gegner zulässt. Unsere Jungs liessen im gesammten Spiel nur 3 Chancen des Gegners zu. Wir traten als Mannschaft auf und so gehen die 3 Punkte verdient an die C2.

Martin

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 15. Oktober 2011 17:25
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle, Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku