Ferienfreizeit der D-Junioren in Breisach

Ein etwas längerer Reisebericht

In der ersten Ferienwoche (30.07. bis 04.08.) nahmen 15 Jugendliche der D-Junioren, ein F-Jugendlicher und die beiden Trainer Andreas Neuberger und Günter Schimek an der Ferienfreizeit des DFB in Breisach/Südschwarzwald teil. Leider konnte Trainer Lars Linder aufgrund einer kurzfristigen Urlaubssperre nicht wie geplant an der Freizeit teilnehmen. Dafür „musste“ (!) Günter einspringen.
Es waren 8 Vereine aus dem Bereich des badischen Fußballverbandes mit insgesamt 96 Jugendlichen (Jungs und Mädchen) mit ihren Betreuerinnen und Betreuern in der Jugendherberge in Breisach untergebracht. Dies sorgte natürlich für entsprechend gute Stimmung.

hinten v.l.n.r.: Andi Neuberger, Lukas Abele, Nick Eggensperger, Jan-Philipp „Högi“ Höger, Moritz Klein, Janick Vetter, Nils Reißfelder, Jannis und Günter Schimek.
vorn v.l.n.r.: Jens Hengster, Philipp Neuberger, Manuel Weber, Thimo König, Lars Seifert, Robert Eisele, Christof Posidias, Jan Baumbusch und Julius Hansen.

Bereits im Frühjahr hat sich für die D-Junioren unser „Vereinsjugendmanager“ Geert Houtakkers bei der Egiduis-Braun-Stiftung des Deutschen Fußballbundes um die Teilnahme beworben. Ihm war es zu verdanken, dass die Jugendarbeit des SV Hilsbach und des FC Weilers gewürdigt wurde. Neben sieben weiteren Vereinen des Badischen Fußballverbandes bekamen der SVH und FCW dann den Zuschlag (siehe Lohn für hervorragende Jugendarbeit). Sämtliche Unternehmungen vor Ort wurden vom nord- und südbadischen Fußballverband organisiert, betreut und durchgeführt. Die Kosten wurden in vollem Umfang von der Egiduis-Braun-Stiftung übernommen.

Die Woche war von Montag bis Freitag mit Unternehmungen und Aktivitäten rund um den Fußball gespickt:

Montag: Anreise und Fußballturnier am Nachmittag
zum Kennenlernen im 4×4-Modus auf dem der Jugendherberge benachbarten Fußballgelände

Dienstag : Fahrt nach Freiburg
für die Jungfußballer war natürlich der Besuch beim Bundesligisten SC Freiburg das herausragende Ereignis. Am Vormittag startete der Tag mit dem Besuch der Jugendschule und des Internats des SC Freiburg. Zwischenzeitlich wurde sich im Freiburger Freibad „erholt“, ehe es in das benachbarte Mage Solar Stadion ging. Mit einer Stadionführung und dem Zuschauen beim Training der Bundesligakicker neigte sich der Tag dem Ende entgegen. Doch zuvor mussten die Profikicker noch die letzten Kraftreserven mobilisieren: bei der abschließenden Autogrammstunde, die exklusiv für die fast 100 Jungen und Mädchen der Sommerfreizeit organisiert wurde, kamen die Profis sichtlich in Schwitzen. Aber mit einer Ruhe und Gelassenheit und einer nicht überall selbstverständlichen Freundlichkeit, wurden Sporthemden, Plakate und Mützen beschriftet. Daher gebührt den Kickern des SC Freiburg ein dickes Lob, die diesen Tag für die Jugendlichen zu einem freudigen Erlebnis machten.

Mittwoch : Fußballabzeichen am Vormittag und
Freizeit im Schwimmbad in Breisach. Der Besuch war nur unter erschwerten Bedingungen durchzuführen, da nur eng anliegende Badehosen (!) getragen werden durften. Aber unsere Jungs gewöhnten sich auch an diesen Umstand.
Unter der Regie von Julius haben Manuel, Lars, Jens und Robert die Gestaltung unserer Teamfahne übernommen. Hier das gelungene Ergebnis:

Donnerstag : erlebnispädagogischer Tag in Bad Krozingen
In bunt gemischten Gruppen starteten unsere Kicker unter Begleitung von professionellen Coaches zu dem besonderen Event. Sie mussten Aufgaben im Wald bewältigen, die nur in und mit der Gruppe zu lösen waren. In einem kleinen Hochseilgarten konnten sie ihren Mut unter Beweis stellen und freudig die Aufgaben in luftiger Höhe genießen. Das Bogenschießen forderte schließlich jedem nochmal Konzentration und Ausdauer ab. Dieser Tag stand unter dem Motto: „zusammen sind wir stark – in der Gruppe können wir vieles schaffen“.
Am Abend war noch nicht genug: in einer Breisacher Sporthalle gab es noch ein sportliches Workout mit Aerobic (extrem: da die Hallentemperatur nahezu 50 Grad Ceslius erreichte und die Fitnesstrainerin so was von fit war – zum Leidwesen unserer Jungs) und Trampolinturnen unter Anleitung.
Die ursprünglich geplante Bettruhe um 22.00 Uhr fand an diesem Abend verständlicherweise nicht statt.

Freitag : Stadtralley in Breisach
Wiederum in bunt gemischten Gruppen gingen die Mädels und Jungs durch Breisach und erfüllten tapfer bei wüstenähnlichen Temperaturen ihre Aufgaben und kamen wohlverdient im Breisacher Freibad an. Manche mit einem kleinen Umweg über ein ortsansässiges Restaurant mit dem großen gelben „M“.
Höhepunkt bei dem bunten Abschlussabend waren dann unsere Jungs selbst. Sie führten den bei der Winterfeier gezeigten „Fußball-Aerobic-Tanz“ auf den Song „Eye oft he tiger“ so souverän auf, sodass von den Zuschauern spontan eine Zugabe verlangt wurde.

An jedem Abend war für die Jugendlichen für weitere Programmpunkte nach dem Abendessen gesorgt, die bis kurz vor Toreschluss auch von allen gerne und dankbar wahrgenommen wurde.

Samstag : Abreise und Abschluss …
… in der Pizzeria Bella Italia. Dank für uns veränderter Öffnungszeiten wurden 18 müde Krieger (die Ruhe im Bus auf dem Heimweg wurde nur durch gelgentliches Schnarchen unterbrochen) bewirtet. Nachdem jeder satt war konnten die Eltern ihre Söhne nach der lang ersehnten Ankunft abholen.

Fazit der Woche:

Um euch einen kleinen Ausschnitt aus den Anmerkungen der Jungs geben zu können, möchten wir auf das folgende Interview mit den Spielern hinweisen. Darin geben diese bereitwillig Auskunft, wie sie die Woche gesehen haben. Dies könnt ihr hier lesen: Auszüge des Interviews

Von unserer Seite wäre eigentlich nur anzumerken, dass wir mit einer tollen Truppe Jugendlicher unterwegs waren, die durch diese Woche einen super Start in ihre Sommerferien hatten. /// Vorfälle: keine /// Spaß und gute Laune: ständig /// …und man konnte sich auf jeden verlassen. Vielmehr noch: Die Jungs haben durchweg positive Kritik und Lob von Seiten der Verantwortlichen der Freizeit erhalten, was ihr gesamtes Verhalten betraf. Daher gebührt ihnen unser Dank.

Schaut doch auch einmal in die Bildergalerie, die demnächst eingestellt wird. Wie ihr wisst, sagen Bilder mehr als diese 1000 Worte.

Andy & Günter

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 28. August 2012 18:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku