Generalversammlung 2013: SV Hilsbach mit außergewöhnlicher Ehrung

In jüngere Hände übergab nun bei der jüngsten Generalversammlung des Sportvereines Hilsbach Herr August Barth sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereines. Über 23 Jahre hat er durch seine ruhige und umsichtige Art ein harmonisches Miteinander im Verein gefördert. Dafür wurde er bei der jüngsten General- versammlung durch Herrn Ober- bürgermeister Jörg Albrecht mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg aus- gezeichnet. Diese Auszeichnung wird an Personen, welche sich mehr als 15 Jahre an vorderster Front um das Gemein- wohl verdient gemacht haben, aus- gezeichnet. Mit ruhigem Gewissen könne er den Verein an jüngere Hände abgeben, so Barth; den der Verein ist dato schuldenfrei. Von 1984 bis 1990 hatte Barth den Posten als Vorsitzender des Wirtschaftsausschuss inne, bevor er 1990 das Amt als erster Vorsitzender des Sportvereines übernahm. Zahlreiche Ehrungen von Seiten des Badischen Fußballverbandes sowie des Sportvereines hat er in der Zwischenzeit erhalten. Der Verein hat ihm und seiner Frau auch viel zu verdanken. Bewirtschaftet er doch mit seiner Familie seit 1984 das Vereinsheim. „Sie haben Beeindruckendes geleistet und dieser selbstlose Einsatz verdienst eine besondere Ehrung“, so OB Albrecht., welcher im Namen des Ministerpräsidenten die Ehrennadel überreichte. Auch Ortsvorsteher Heinz Holzwarth schloss sich den Lobesworten an. Viel zum sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben habe Barth in Hilsbach beigetragen. War er doch jahrelang auch politisch im Hilsbacher Ortschaftsrat vertreten. Doch dem nicht genug. Auch beim MGV ist er bis heute aktiver Sänger, auch der VdK und der Reiterverein können stets auf seine Mithilfe setzen. Dafür bedankte sich Ortsvorsteher Heinz Holzwarth auch im Namen des Hilsbacher Ortschaftsrates. Der Fußballkreisvorsitzende Herwig Werschak schloß sich den Lobesworten an. „Ich hätte was vermisst, hätte ich Dich nicht gekannt, „ so Werschak. „Ein gut geführter Verein mit einer erstklassigen Sportanlage, übergibst Du in jüngere Hände, so Werschak. Nachfolger von Herrn August Barth wurde Herr Uwe Sailer. Seine erste Amtshandlung bestand darin, Herrn August Barth zum Ehrenvorsitzenden des Vereines zu ernennen. Zahlreiche weitere Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Diese hier alle zu erwähnen würde den Rahmen sprengen. Von daher seien nur die neuen Ehrenmitglieder erwähnt. Es sind dies: August Barth, Siegfried Schlenker, Helga Hecker, Harald Klein, Roland Lörz, Max Lutz, Helene Oswald und Elsbeth Winkler.

Eine besondere Ehrung vom Badischen Fußballverband aus den Händen von Fußballkreisvorsitzendem Herwig Werschak erhielten: Zeki Josef und Marc Schön in Form der silbernen Spielerehrennadel des Badischen Fußballverbandes für 15 Jahre aktiven Fußballspielens beim selben Verein. Für 10 Jahre aktives Fußballspielen beim SV erhielten Herr Markus Abele und Herr Adrian Potsch die bronzene Spielerehrennadel des Badischen Fußballverbandes.

Der Generalversammlung wurde nun die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum Sommer von der Vorstandschaft zur Abstimmung vorgelegt. So erhöht sich der Erwachsenenbeitrag von derzeit 30 € im Jahr auf 36 €. Der Jugendbeitrag von 15 € jährlich auf 18 € und der Familienbeitrag von 60€ auf 69 €. Jährlich. Damit liegt der SV immer noch im unteren Level im Vergleich zu den umliegenden Sportvereinen. Einem Mitglied ging die Beitragserhöhung sogar nicht weit genug. Er forderte eine größere Erhöhung. Sollte man den Freitzeitwert des SV und seiner Angebote, sowie die laufenden Kosten nicht vergessen. Auch der neue Vorsitzende des Vereines, Herr Uwe Sailer, sah dies genauso. Doch er möchte eine schrittweise Erhöhung des Beitrages und forderte die Anwesenden nun zur Abstimmung o.g. Vorschlages. Die Generalversammlung stimmte der Beitragserhöhung in o.g. Rahmen zu.

Zum neuen zweiten Vorstand des Vereines wurde Herr Jürgen Schlauch gewählt. Dritter neuer Vorstand wurde Herr Joachim Schlenker, Der neue Spielausschussvorsitzende heißt Marc Schön. Alter und neuer Schriftführer des Vereines ist Frau Anja Vetter.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 13. März 2013 11:05
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku