D-Junioren: Kantersieg im ersten Rundenspiel

Ungefährdeter 0:13 Sieg im Derby gegen SG Dühren/Eichtersheim/Michelfeld

Die D1 der SG Weiler/Hilsbach/Waldangelloch trat am Freitag, den 21.03.14 zum ersten Spiel der Frühjahrsrunde in Dühren an. Eine brisante Begegnung, da die Waldangellocher Spieler(in) in der letzten Saison noch in einer Spielgemeinschaft mit Eichtersheim und Michelfeld kickten, und so doch etwas Druck in der Partie war. Dieser wurde von der gesamten Mannschaft angenommen und man spürte den „Geist von Malente“ in unserem Team 😉

Schon nach zwei Minuten stand es 0:1 für unsere Mannschaft, die Zuschauer hatten noch nicht ihre Plätze eingenommen, als Lennard allein aufs Tor zulief und den Ball einschob. Ein Anfang nach meinem Geschmack. Und gleich ging es weiter. Ein abgefangener Ball kam von Simon über Anni zu Niklas, ein schöner Pass, und Niklas vollendet zum 0:2. Schon jetzt merkte man, dass die gegnerische Mannschaft völlig überfordert war, denn der nächste Angriff führte zum nächsten Tor. Ein aus dem Strafraum zurückgespielter Ball wurde von Steini hoch in den Strafraum gespielt, von Lennard verlängert und von Niklas eingeköpft. Die Nächste Flanke von Steini nahm Niklas volley, 0:4. Ein lupenreiner Hattrick von Niklas Beck, sauber. Das nächste Tor wurde von Timo eingeleitet, der einen Rückpass genau auf Simon schlug und dieser dann Niklas super bediente, der zieht ab zum 0:5. Halbzeit.

Es war ein schönes und munteres Spielchen unserer Mannschaft, gegen einen Gegner der nicht mal annähernd eine Chance hatte ein Tor zu erzielen, da jede Bemühung auf unser Tor zu stürmen vom gut aufgelegten Mittelfeld oder Goalie abgefangen wurde. Genauso ging es weiter in Halbzeit 2.

Aus gegebenem Anlass in Kurzversion:

Simon setzte sich mal wieder durch, spielte auf Daniel und dieser sah die freie Gasse zu Lennard, der schob überlegt ins lange Eck, 0:6. Simon fing den nächsten Angriff ab (der Terrier sprühte vor Spielfreude) schickte Steini, der mit einer flachen Hereingabe einen Gegner anschoss zum 0:7, Eigentor, auch das noch.    Mittlerweile hat jeder Spieler, bis auf Timo, bald jede Position gespielt, und das auch noch überzeugend. Jetzt ist es Marlon, der den Ball im Mittelfeld erkämpft und Lennard auf außen schickt, der bringt eine hohe Flanke in den Strafraum und Steini „köpft!“ das 0:8.  Ein Eckball von Steini landete im Strafraum, drei W/H/Wler um einen Ball, Marlon behielt den Überblick, bamm, Tor, 0:9. Überhaupt hat Marlon auf der Außenbahn seine Schnelligkeit toll eingesetzt. Nächster Angriff, Steini auf Simon, der klug zurück auf Daniel, der zieht ab zum 0:10. Nur noch 2 😉 Ein abgefangener Abschlag kam zu Daniel, der spielt schön quer auf Simon, Schuss –Torwart angeschossen, der Abpraller kommt zu Steini und der macht ihn rein. Wer weiß wieviel es mittlerweile steht? Ein Einwurf von Nico, dem Eichhorn seiner, auf Daniel, der bedient Simon und schön ins Eck, 0:12, und der Capitano macht endlich seine Kiste. Huch!! Ein Freistoss für Dühren. Abgefangen von Marlon, der Lennard in den Lauf spielt. Lennard sieht Marlon durchstarten, er spielt quer und Marlon netzt überragend zum 0:13 ins Eck ein. Fertig, aus, Amen.

Mitleid für den Gegner machte sich breit, wurde aber erfolgreich zurück gedrängt. Trotz des hohen Sieges und des guten Zusammenspiels, gibt es die eine oder andere Kritik in Bezug auf Position halten bzw. wechseln. Ein würdiger Gegner lässt sich nicht so abschlachten, und der kommt am Freitag in Gestalt von Helmstadt/Bargen. Trainingsspiel vergessen und ernsthaft weiter arbeiten. Meine Derby Helden: Anni, Daniel K., Lennard, Luca S., Marlon, Mika, Niklas B., Niko E., Saman, Simon R., Steini und Timo. Glückwunsch!!!

Mit sportlichem Gruß Hermann

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 23. März 2014 21:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku