Verdienter 3:0 Heimsieg der D2 gegen Helmstadt/Bargen

Zu Beginn der Partie hatte der Gast mehr vom Spiel und die Angriffsbemühungen unseres Teams wurden im Keim erstickt.

Aushilfsgoalie Noah Linder konnte gleich mit einer Glanzparade die Mannschaft im Spiel halten, was dem Selbstvertrauen einen Schub gab, denn nun spielten wir auf Augenhöhe mit. Ein Angriff auf das gegnerische Tor, wurde von Justin auf den Torwart geschossen, der Abpraller kam in den Rückraum genau zu  Simon Nicklas der den Ball mit links ins Tor knallte. Ein sehenswertes 1:0. Ab jetzt wendet sich das Blatt zu unseren Gunsten, und Angriff auf Angriff rollte auf das Gäste Tor.
Einen Freistoß von Yannik Stolac verpasste der mittlerweile eingewechselte Leon Müller knapp, doch es sprang ein Eckball für uns raus. Der Ball fliegt in den Strafraum und Leon vollstreckt mit dem Kopf, 2:0, sauber!
Weitere Einschussmöglichkeiten hatten Nico Schoch, auf Zuspiel von Leon, und Renee Wolf, bedient von Simon N., doch beide schossen knapp am Tor vorbei. Gelegentliche Anstürme der Gäste konnten
entschärft werden.
Mit 2:0 ging es in die Halbzeitpause, in der beide Mannschaften mit Nervennahrung von den Helfern versorgt wurden.
Die zweite Hälfte beginnt gleich mit einem Aufreger. Die nun aggressiver agierenden Gäste machten Druck. Yannik verdaddelt einen sicher geglaubten Ball, den Schuss aufs Tor kann Noah nur abklatschen und Maren Schorndorf kann, in letzter Sekunde vor dem Einschlag, noch zur Ecke klären, die aber nichts einbrachte. Eine überzeugende Vorstellung der einzigen Lady im Spiel und ein Bollwerk in der Abwehr, die insgesamt eine gute Leistung bot.
Der nächste Angriff über Renee bringt uns einen Eckball ein. Die Hereingabe wird von Yannik verwertet, doch dessen Schuss geht knapp vorbei. Dann über rechts, Niklas Eisele wird an der Strafraumgrenze gefoult, doch der Freistoß wird von Yannik über das Tor geschossen.
Leon erkämpft sich ein ums andere Mal den Ball und setzt sich durch, sein Schuss wird aber abgeblockt zum Eckball. Die Hereingabe wird von Simon N. knapp neben das Tor gesetzt. Die nächste Chance, wieder eingeleitet von dem gut aufgelegten Leon, kann der gegnerische Goalie nur abklatschen. Den Abpraller befördert Simon über das Tor, vielleicht dem Kräfteverschleiß geschuldet, da er überall auf dem Platz zu finden war und eine beeindruckende Leistung bot. Überhaupt war das gesamte Mittelfeld gut aufgelegt und hellwach.
Wieder einmal erkämpfte sich der Wirbelwind Leon den Ball im Mittelfeld, spurtet Richtung Tor. Sein Schuss geht genau auf den Torwart und den Abpraller zieht er übers Tor, schade, aber eine ganz starke Leistung.
Weitere Torgelegenheiten hatten Nico Schoch und Niklas Eisele, doch deren Abschlüsse gingen knapp am Tor vorbei. Wieder einmal läuft Leon mit Vollgas auf das gegnerische Tor zu und vollendet seinen Spurt klug ins lange Eck. 3:0, Jawoll
Justin Birner hätte noch erhöhen können doch dessen Schuss geht neben das Tor.
Dann der Schlusspfiff und ein geniales Spiel geht zu Ende.
Die D2 der SG Weiler/ Hilsbach/Waldangelloch gewinnt  hochverdient  mit 3:0 gegen die
SG Helmstadt/Bargen.

Die Siegertypen waren: Noah Linder, Yannik Stolac, Maren Schorndorf, Niklas Eisele, Simon Nicklas, Julian Paar, Justin Birner, Daniel Rau, Renee Wolf, Daniel daRocha, Nico Schoch, Leon Müller und Laurin Mehne.

Ein besonderer Dank geht an die helfenden Hände von Nicole, Claudia, Tanja, Silke, Pia, Katja und Nesthäkchen Nina.

Es berichtete Hermann Klausnitzer

 

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 30. März 2014 11:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle, Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku