Klare Sache beim Heimspiel der D1 gegen SV Sinsheim 1

Mission Wiedergutmachung mit einem 6:0 Sieg gelungen.

Die SG Weiler/Hilsbach/Waldangelloch begrüßte die Mannschaft des SV Sinsheim 1 am 4. April auf eigenem Platz und wollte die bittere Niederlage beim letzten Heimspiel vergessen machen. Vom Anpfiff weg machte unser Team Druck auf das gegnerische Tor. Schon nach wenigen Minuten gibt es einen Freistoß, den Nico Stein gefühlvoll in den Strafraum brachte, doch der abschließende Kopfball ging über das Tor. Gleich darauf zirkelt Niklas Beck einen Eckball auf Annike Müller, die mit dem Kopf! den Abschluss sucht, knapp vorbei, Haltungsnote: sehr gut. Wieder ein Angriff über das Mittelfeld auf Niklas, doch der verzieht leicht, wieder knapp. Und schon wieder rollt eine Welle auf das Sinsheimer Gehäuse zu. Simon Rudy über Niklas auf Luca Sitzler, der wird im Strafraum gefoult, Pfiff, Elfmeter. Niklas übernimmt die Verantwortung und legt sich den Ball auf den Punkt. Die Tipps unseres Goalies , hoch ins Eck, rechts oder links nimmt er sich zu Herzen und hämmert das Spielgerät hoch – in die Mitte ins Netz,1:0. Immer wieder kommt Gefahr in Richtung gegnerischen Strafraum, wo Luca einige Male den Ball geschickt auf den nachrückenden Mitspieler abprallen lässt. Doch die erhofften Einschläge blieben aus, was Simon so langsam auf die Palme bringt, denn auch sein Abschluss schlug fehl, aber der Terrier ist zurück. Ein weiterer Eckball wird von Luca knapp neben den Kasten gesetzt. Überhaupt werden viele Chancen vergeben, und mit einem knappen Vorsprung geht’s in die Pause. Manch einer erinnerte sich an Spiele mit verpassten Chancen, die dann nicht gewonnen wurden.

Die zweite Halbzeit begann gleich wieder mit Chancen für uns, die nicht genutzt  wurden. Obwohl im letzten Training das Augenmerk auf Passspiel, Ballannahme und Ballkontrolle gelegt war, hatten da genau die ihre Schwächen, die im Training den meisten Blödsinn machten. Dann, nach einer Flanke in den Strafraum, fiel der Ball zwischen Luca und Lennard Bache, die drum herumstolpern und irgendwie landet der Ball im Netz zum 2:0. Ich glaube es war Luca, der versenkte. Der SV Sinsheim hatte kaum Möglichkeiten, bis einer der vielen weiten Abschläge ankam und der erste Schuss aufs Tor von Timo KLausnitzer mit einer Glanzparade zum Eckball entschärft wurde. Dieser brachte jedoch nichts ein. Das wars dann auch mit der Sinsheimer Herrlichkeit, was auch der starken Abwehr um Daniel Kappler zu verdanken war. Immer wieder wurde schön über die Außen gespielt und Steini, Nico Eichhorn und Niklas brachten den Ball mehrmals gefährlich vors Tor. Ein flaches Zuspiel von Steini auf Simon verwandelt dieser zum mittlerweile hoch verdienten 3:0. Ein kluges Zusammenspiel von Anni  mit Nico E., der schickt den gut aufgelegten Niklas an der Linie entlang und dessen schöne Hereingabe verwandelt Simon mit einem sehenswerten Seitfallzieher zum 4:0. Geile Aktion! Weitere Chancen von Anni, Luca und Steini wurden liegen gelassen und es blieb Simon überlassen das 5:0 zu markieren. Nach einem tollen Sololauf versenkt er den Ball im Netz und erzielt einen glasklaren Hattrick. Ein weiter Einwurf auf Marlon Wessels, prallt ab zu Luca und der knallt das Ding mit links ins lange Eck. Ein toller Schuss zum 6:0 Endstand. Ein weiteres Foul an Luca, brachte dem Gegner eine gelbe Karte, uns einen Freistoß und die Ausführung nix ein. Abpfiff.

Eine starke Leistung gegen einen nicht ganz ebenbürtigen Gegner zeigten.

Es spielten:

Timo Klausnitzer, Daniel Kappler, Nico Eichhorn, Marlon Wessels, Saman Dezfooli, Lennard Bache, Simon Rudy, Niklas Beck, Luca Sitzler, Nico Stein und Annike Müller

Mit sportlichem Gruß

Hermann

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 6. April 2014 15:15
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku