C-Junioren

Pokal-Krimi in Richen

-Halbfinalniederlage im Elfmeterschießen-

Unsere C-Junioren bestritten am Samstag, den 25. Oktober 2014 ihr Halbfinale im Kreispokal gegen die SG Richen/Stebbach/Ittlingen in Richen.

Bereits nach knapp sechzig Sekunden pfiff der Schiedsrichter einen Foulelfmeter, der auch zum 1:0 von den Gastgebern verwandelt wurde. Jedoch übersah der Schiedsrichter vor dem Foulspiel ein Weiterleiten des Balls mit der Hand eines gegnerischen Stürmers, der anschließend im Strafraum gefoult wurde. Der frühe Rückstand war eine denkbar ungünstige Ausgangssituation für das Spiel unserer Mannschaft. So legte unser Team die anfängliche Nervosität erst nach zehn Minuten ab und kämpfte sich in die Begegnung. Mehrere Einschussmöglichkeiten unsererseits blieben in der Anfangsviertelstunde ungenutzt, aber auch der Torhüter der Heimelf stand sicher und parierte glänzend. Auch die Gastgeber hatten einige aussichtsreiche Möglichkeiten und unser Schlussmann Yannick Pfeifer hielt was es zu halten gab.

Jens Hengster verwertete in der 17. Spielminute eine mustergültige Hereingabe von Niklas Beck aus 14m zum verdienten Ausgleich. Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe von zwei gleich starken Mannschaften, die sich im Mittelfeld durch verbissen geführte Zweikämpfe nahe zu neutralisierten. Einzelaktionen waren in der Folgezeit zu beobachten. So entstand in der 32. Min. auch der Führungstreffer zum 1:2 für unser Team: Miro Keller wurde im Strafraum nach einem Konterangriff von den Beinen geholt und Lars Seifert verwandelte den zugesprochenen Elfer sicher. Mit einem knappen Vorsprung für unsere Farben ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff zum zweiten Durchgang wurde den Gastgebern ein Eckball zugesprochen: Der Ball landet im Fünfmeterraum und aus einem Getümmel heraus fand das Spielgerät den Weg über unsere Torlinie zum erneuten Gleichstand. Nun war wieder Nervosität im Spiel. In der Folgezeit gelang kaum eine Kombinationen und durch viele Unterbrechungen kam kein Spielfluss zu Stande. Zum Ende hin hatten beide Teams jeweils eine gute Einschussmöglichkeit das Spiel zu entscheiden, doch nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 und das Spiel musste um 2 x 5 Minuten verlängert werden.

In der Extrazeit wollte unser Team die Entscheidung erzwingen. Mehrere Angriffe rollten auf das Tor der Gastgeber zu, jedoch ohne einen Erfolg. So musste das Spiel, welches keinen Sieg verdient hatte, im Elfmeterschießen einen Sieger finden.

Nachdem neun Elfmeter mehr oder minder sicher verwandelt wurden, hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite und der letzte Penalty konnte vom Goolie der Heimelf pariert werden. Somit unterlag unsere Mannschaft in einem ausgeglichenen Spiel mit 6:7 nach dem Elfmeterschießen und verpasst den Einzug ins Finale.

Dabei waren: Yannick Pfeifer, Janick Vetter, Lars Seifert, Silas Bürkel, Marlon Wessels, Jens Hengster, Luca Sitzler, Daniel Kappler, Aaron Hering, Saman Dezfooli, Annike Müller, Nico Stein, Marko Zecevic, Miro Keller, Niklas Beck und Sam Graf

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 10. November 2014 8:53
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle, Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku