C-Junioren sicherten Herbstmeisterschaft

M. Zecevic als 5-facher Torschütze „Man of the Match“ in Waibstadt-

Am 28.11.2014 fuhr unser Team erneut nach Waibstadt, um das Nachholspiel gegen die SG Daisbach/Waibstadt/Neidenstein 1 noch in diesem Jahr auszutragen. Die Platzverhältnisse ließen an diesem Tag ein Spiel auf dem Hauptplatz in Waibstadt zu, jedoch fehlte der eingeteilte Schiedsrichter. Nach langem Warten und Klärung der Umstände, einigten sich beide Parteien. Der Trainer des Gastgebers leitete letztendlich das Spiel.

Nach kurzem Abtasten übernahm unser Team das Spielgeschehen und kam zu den ersten aussichtsreichen Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 20. Minute, bis der Ball das erste Mal den Weg ins Tor fand. Eine Spielverlagerung von Lars Seifert wurde von Marlon Wessels in den Strafraum befördert und Marko Zecevic verwertete die Hereingabe zum 0:1. Direkt nach dem Anspiel starteten die Gastgeber einen Angriff auf das von Sam Graf gehütete Tor. Sam konnte mühelos den Ball aufnehmen und leitete mit einem weiten Abschlag den schnellen Gegenangriff ein. Marlon Wessels verlängerte den Ball des Torhüters in den Lauf von Marko Zecevic. Da die aufgerückte Hintermannschaft der Gastgeber noch nicht wieder ihre Formation eingenommen hatte, versuchte der Torhüter 40m vor seinem Tor den Ball zu klären. Doch Marko überspielte den herauslaufenden Goalie und der Ball landete zum 0:2 im Tor. In der Folgezeit wurden weitere aussichtsreicht Chancen herausgespielt, aber ein weiteres Tor wollte für unsere Mannschaft nicht fallen. Mehr Glück im Abschluss hatte die Heimelf, ihre gelang kurz vor dem Halbzeitpfiff (34. Min.) durch einen Konterangriff der Anschlusstreffer zum 1:2.

Nach dem Pausentee kamen mit den Einwechslungen von Miro Keller und Thimo König neue Impulse in unser Spiel. Es entwickelte sich nun ein Spiel auf ein Tor. Eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten konnten herausgespielt werden, jedoch verteidigte die Heimelf mit Glück und Geschick einen höheren Rückstand. Es war nur eine Frage der Zeit bis das nächste Tor bejubelt werden konnte. Durch den Dauerdruck schlichen sich bei der Heimmannschaft mit zunehmender Spieldauer, mehr und mehr Fehler ein. Ein Abschlag des Heimkeepers konnte von unserem zentralen Mittelfeld abgefangen werden und eine Direktkombination von M. Zecevic und M. Keller vollendete Marko Zecevic in der 50. Minute mit dem Treffer zum 1:3. Kurze Zeit später schloss M. Zecevic einen Sololauf durch die Abwehrreihe der Gastgeber mit dem 1:4 ab. Die SG Daisbach/Waibstadt/Neidenstein war mittlerweile in allen Belangen unterlegen und konnte nur noch durch Unsportlichkeiten das drohende Debakel in Grenzen halten.

Den Schlusspunkt setzte in der 65. Spielminute erneut Marko Zecevic: Annike Müller passte mustergültig durch die Schnittstelle der Abwehrkette in den Lauf von Marko. Durch eine Finte wurde der herausstürmende Torhüter ausgespielt und der Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie zum 1:5 Endstand befördert. Mit seinem fünften Treffer in diesem Spiel krönte Marko Zecevic eine herausragende Leistung und schraubte sein Torkonto in der Vorrunde incl. Pokal auf 17 Treffer.

Die gesamte Mannschaft hat nicht nur an diesem Tag, sondern in allen Spielen der Vorrunde eine ambitionierte Leistung gezeigt und sich dadurch die Herbstmeisterschaft verdient. Nun gilt es in der Vorbereitung auf die Rückrunde sowie im ersten Rückrundenspiel am 14. März 2015 gegen den direkten Verfolger die bisher gezeigten Leistungen zu bestätigen.

Dabei waren: Sam Graf, Janick Vetter, Silas Bürkel, Jonas Müller, Marlon Wessels, Lars Seifert, Daniel Kappler, Simon Rudy, Annike Müller, Jens Hengster, Thimo König, Cristof Baumbusch, Miro Keller, Marko Zecevic, Niklas Beck u. Timo Klausnitzer (ETW);

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 15. Dezember 2014 18:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle, Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku