C-Junioren

Erfolgreicher Abschluss der Halbserie

-Teamgeist letztendlich der Schlüssel zum Erfolg-

Nach weiteren teilweise bitteren und hohen Niederlagen schlossen unsere C-Junioren mit zwei Siegen die erste Halbserie in der Landesliga erfolgreich ab.

Musste sich unser Team am 23.10.2015 nach einem 0:3 Pausenrückstand in der Begegnung gegen die SG Wiesenbach/Lobbach noch mit einer knappen 3:4 Niederlage geschlagen geben, lief es beim Auftritt im Nachwuchszentrum der TSG 1899 Hoffenheim in Zuzenhausen am 29.10.2015 bis zur Halbzeit besser. Leider konnte der 1:1 Halbzeitstand gegen den Ligaprimus aus der Nachwuchsakademie im zweiten Durchgang nicht gehalten werden. Dennoch machte auch die 1:5 Niederlage Hoffnung auf weitere Punkte in der Landesliga. Jedoch musste nach der 4:0 Niederlage und dem Pokalausscheiden im Halbfinale am 5. November in Zuzenhausen und der 9:0 Klatsche beim FC Astoria Walldorf 2 am 14.11.2015 weitere Rückschläge hingenommen werden.

Die letzten beiden Spiele des Kalenderjahres 2015 konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Amicitia Viernheim am 21.11.2015 siegte unser Team durch zwei Treffer von Niklas Beck hochverdienten mit 2:0 und blieb erstmals in der Saison ohne Gegentor. Am 28.11.2015 zur ersten Rückrundenbegegnung wurde der Gast aus Schwetzingen empfangen. Nach einem schnellen Gegentreffer in der 2. Spielminute kämpfte sich unser Team in die Begegnung und bestimmte über weite Strecken das Geschehen auf dem Feld. Belohnt wurden die Angriffsbemühungen jedoch erst im zweiten Spielabschnitt. Nach dem Kopfballtreffer zum Ausgleich in der 38. Min. durch Daniel Kappler stellte Luca Sitzler mit einem verwandelten Handelfmeter (45 Min.) den Endstand zum 2:1 her.

Das Abenteuer Landesliga wurde in den letzten beiden Spielen durch den Teamgeist unserer Mannschaft und dem gewachsenen Selbstbewusstsein mit Siegen belohnt.

 

Meisterschaft nicht mehr zu nehme

-Perspektivteam mit großem Vorsprung-

Durch die Siege gegen die SG Kirchardt 2 (6:4) und dem 0:3 in Untergimpern sowie dem Zuspruch der drei Punkte durch den Nachantritt der SG Adelshofen/Rohrbach/Sulzfeld 2 beträgt der Vorsprung bei zwei noch auszutragenden Begegnung des zweit Platzierten acht Punkte. Unser Team hat aus zehn Spielen 25 Punkte und einem Torverhältnis von 45:17 erreicht und sich die Meisterschaft in der 9er-Kreisstaffel verdient.

Glückwunsch unserem Team für diesen Überraschungserfolg.

Im Verlauf der Runde wurden folgende Spieler eingesetzt:

Christian Boos, Sam Graf, Timo Klausnitzer, Simon Nicklas, Niklas Eisele, Nico Stein, Marius Hildenbrand, Simon Rudy, Nico Schoch, Mika Zweigart, Luca Sitzler, Nico Heller, Saman Dezfooli, Lennard Bache, Maren Schorndorf, Louis Abele, Marco Eggensperger, Yannik Stolac, Iklay Bilek, Leon Müller, Noah Linder, Mehmet-Ali Bayar, Daniel Dippel, Daniel da Roche u. Reneé Wolf;

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 30. November 2015 10:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle, Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku