D-Junioren

Kreispokalfinale ermittelt

-Entscheidung erst im 9m-Schießen-

Am 27. April 2017 empfingen unsere D-Junioren im Halbfinale des Kreispokals das Team aus Rohrbach/S. auf heimischen Platz.

Unsere Mannschaft bestimmte in der Anfangsphase das Geschehen auf dem Feld und ging durch einen Treffer von Finn Schlauch in der 6. Min. mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit setzten sich unsere Jungs mehr und mehr in Szene und erarbeiteten sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten, jedoch fand der Ball nicht ins Tor. So ging es mit einem knappen Vorsprung in die Kabinen.

Direkt nach dem Seitenwechsel konnte der nächste Treffer bejubelt werden – Marlon Schwartz versenkte das Spielgerät zum 2:0 im Rohrbacher Gehäuse. Die Gäste kamen nun besser ins Spiel und drängten auf den Anschluss, um weiterhin ihrerseits die Chance zu nutzen ins Finale einzuziehen. In der 39. Min. war es dann auch soweit – unsere bis zu diesem Zeitpunkt gute organisierte Hintermannschaft konnte das Tor zum 2:1 nicht verhindern. Doch bereits vier Minuten später hämmerte Kimi Zweigart nach einer Ecke den Ball aus 14m zum 3:1 ins Rohrbacher Tor. Nun wägte sich unser Team wieder auf der Siegerstraße wie auch die Mehrheit der anwesenden Zuschauer und es kamen Erinnerungen an die letzte Verbandsrundenbegegnung ins Gedächtnis. Auch hier wurde ein sicher geglaubter Sieg noch aus der Hand gegeben. Die Gäste mobilisierten alle Kräfte und drängten auf das Tor unserer Mannschaft. Der Lohn für die Bemühungen waren die beiden Treffer in der 46. u. 52. Min. zum 3:3 Ausgleich. In einer von Auswechslungen geprägten Schlussphase kam keine spielentscheidende Situation zu Stande, sodass das Spiel zwei mal fünf Minuten verlängert werden musste. Auch in der Verlängerung ergaben sich für beide Mannschaften keine endscheidenden Einschussmöglichkeiten, dass letztendlich das Spiel im „9m-Schießen“ seinen Sieger finden musste. Als nach den ersten jeweils fünf Schützen immer noch kein Sieger feststand, wurde auch der „Shootout“ verlängert. Der sechste Gästeschütze vergab und Selim Bauer versenkte den Ball und sogleich brach ein Jubelsturm über dem erfolgreichen Schützen herein. Mit diesem 7:6 (3:3 bzw. 4:3) nach 9m-Schießen sicherten sich unsere D-Junioren den Einzug ins Pokalfinale am Mittwoch den 24. Mai 2017 um 17:30 Uhr (Vorspiel des Herren-Kreispokalfinales) in Rohrbach/S gegen VfB Eppingen.

Es spielten: E. Ettner, K. Zweigart, F. Holzwarth, L. Filsinger, F. Schlauch, M. Schwartz, S. Bauer, L. Muth, L. Grimm, J. Hammer, J. Morgenroth, E. Kronwald, J. Heer;

Tags » , «

Autor:
Datum: Montag, 8. Mai 2017 9:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Junioren

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku