Generalversammlung 2014 Sportverein 1927 Hilsbach e.V.

„2017, zum 90jährigen Jubiläum, will ich aufsteigen,“ so der erste Vorsitzende Uwe Sailer bei seiner Ansprache an die anwesenden Mitglieder der diesjährigen Generalversammlung des Vereines. Dies sei sein Ziel und er werde dem Verein auch weiterhin die Treue halten, hofft aber auf mehr Engagement von Seiten der Mitglieder. „Mein erstes Jahr ist vorüber und es wurde viel bewegt,“ so Sailer. So wurde der Ofen der Heizung erneuert und im Vereinsheim werden nach und nach die Lampen gegen Sparlampen ersetzt. Auch rund um Vereinsheim werde immer viel getan, wobei die Beteiligung an den Arbeitseinsätzen zu wünschen ließe. Begrüßen konnte Sailer Herr Diehlmann, den stellvertretender Fußballkreisvorsitzenden. Dieser hatte die ehrenvolle Aufgabe eine Ehrung der ganz besonderen Art durchzuführen. So erhielt aus seinen Händen Frau Anja Vetter für ihre 20jähirge Tätigkeit als Schriftführerin des Vereines die silberne Verbandsehrennadel des Badischen Fußballverbandes.
„20 Jahre“, so Herr Diehlmann, „wenn ich mich so umsehe, gibt es hier unter den Anwesenden Spieler, die waren vor 20 Jahren noch nicht einmal geboren.“ Frau Vetter ist seit 20 Jahren mit Herzblut bei der Sache und immer für den Verein da. Auch arbeitet sie bei der Erstellung des SV-Reportes, welcher zu jedem Heimspiel erscheint, mit. Die Winterfeier des SV wieder in größerem Stile auszuführen, auch daran war und ist sie beteiligt. Früher hat sie bei den Theateraufführungen des SV selbst aktiv mitgewirkt. Eine weitere besondere Ehrung erhielt Herr Steffen Vetter aus den Händen von Herrn Diehlmann. Herr Vetter erhielt die Bronzene Spielerehrennadel des Badischen Fußballverbandes für zehn Jahre aktiven Fußballspielens bei ein und demselben Verein. Auch dies ist heute nicht mehr selbstverständlich, den viele Spieler wechseln regelmäßig die Vereine. Aber nicht nur als Spieler ist Herr Vetter dem Verein treu, auch engagiert er sich im Verein. „Am heutigen Abend ist noch ein Amt hinzugekommen,“ so Herr Diehlmann. Herr Steffen Vetter tritt die Nachfolge des scheidenden AH-Leiters Markus Markheiser an. Insgesamt fanden 61 Mitglieder den Weg ins Vereinsheim um an der diesjährigen Generalversammlung teilzunehmen und ihr Interesse am Verein zu bekunden. Der Verein zählt zur Zeit 357 Mitglieder, davon sind 288 männlich und 69 weiblich. 83 Mitglieder sind unter 18 Jahre alt. Finanziell ist der Verein auch gut aufgestellt. Hat man im Augenblick lediglich ein Darlehen für die Photovoltaikanlage, welche sich durch die Rückvergütung durch den Stromversorger, ja selber trägt. Einen großen Anteil an diesem Verdienst hat die Familie August Barth, welche durch die Clubhausbewirtung und die Ausrichtung von Festlichkeiten, zum größten Umsatz beitragen. „Momentan befindet wir uns auf einem guten 8 Tabellenplatz,“ so Spielausschussvorsitzender Marc Schön. Der Verein hat im letzten Jahr sein Konzept geändert und mit Michael Breitenberger einen neuen Trainer von außen geholt, der frischen Wind in die Mannschaft gebracht hat. Mit den Spielern Andy Knapp, Raphael Schaffer , Dominik Vetter wurden drei Hilsbacher zurück zum Verein geholt. Außerdem verstärkte Timo Breitenberger und Jean Pierre Stupp die Mannschaft. Damit ist die Mannschaft gut aufgestellt, was der derzeitige 8. Tabellenplatz ja auch zeigt. Die zweite Mannschaft rangiert sogar auf einem hervorragenden 3. Platz.
„Momentan ist die Jugendabteilung damit befasst, sich eine neue Organisationsform zu geben,“ so Günter Schimek, kommissarischer Jugendleiter des Vereines. Dabei sollen die beiden Abteilungen aus Hilsbach und Weiler noch enger verzahnt, um das Trainingsangebot und den Spielbetrieb noch effektiver zu gestalten, werden. Mit den jeweiligen Vorständen der beiden Vereine laufen Planungsgespräche mit dem Hintergrund, dass keinem Hauptverein dadurch Nachteile entstehen. Nach der Entlastung der Gesamtvorstandschaft standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Als neuer alter zweiter Vorstand wurde Jürgen Schlauch gewählt. Neuer dritter Vorstand wurde Herr Johannes Vetter. Frau Anna Powrosnik wurde im Amt als Kassier bestätigt, und Herr Steffen Vetter tritt, wie bereits erwähnt, die Nachfolge von Herrn Markus Markheiser, als AH-Leiter an. Zum Abschluss wurden folgende Ehrungen durchgeführt: Die bronzene Vereinsnadel für 10jährige Mitgliedschaft erhielten: Steffen Vetter, Wolfgang Neff und Matthias Graf. Für 20jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Peter Potsch, Andreas Müller und Anja Vetter. Die goldene Vereinsnadel für 30jährige Mitgliedschaft erhielten: Uwe Vetter, Gunther Werner, Klaus Ernstberger, Gunter Müller, Günter Krotz und Fritz Reiter. Die bronzene Spielernadel erhielt Herr Reinhard Mall.
Generalversammlung 1
Auf dem Bild: stllvertretender Kreisvorsitzender Michael Diehlmann, Anja Vetter, Steffen Vetter, Uwe Sailer.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. März 2014 10:17
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Für Alle

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.

Sharing Buttons by Linksku